default logo

Neue Zugangsbestimmungen für UrbanSportsClub Mitglieder

Du bist beim USC Mitglied? Dann sind diese Infos wichtig für Dich.

Hallo Urban Sports Mitglied!

Ab dem 1. Februar 2018 gelten neue Zugangsbestimmungen für unsere Kurse. Bisher konnten M-Mitglieder 2 Mal pro Woche und L—Mitglieder jeden Tag Kurse bei uns besuchen.

Ab dem 1. Februar 2018 gelten folgende Zugangsbestirnmungen:
M-Mitglieder können nur noch 4 Mal und L-Mitglieder maximal 8 Mal pro Monat unsere Kurse besuchen.

Grund der Änderungen:
Die Kooperation mit dem USC begann 2012 mit dem Versprechen, dass durch die Teilnahme von USC Mitgliedern die Kurse bei yfd besser ausgelastet werden. Dieses Versprechen wurde erfüllt.
Durch die im Laufe der Jahre geänderten Preispolitik unterbietet der USC teilweise die sowieso schon sehr günstigen Preise bei yogafürdich.
Das hatte zufolge, dass sehr viele Kundinnen und Kunden um 10 bis 20 € im Monat zu sparen zum USC gewechselt sind und trotzdem unser Angebot im nahezu gleichen Umfang nutzen wie bisher.

Der Urban Sports Club zahlt jedoch pro Besuch bis zu 40 % weniger, als unsere regulären yfd Kunden. Dieser Umstand war bisher für uns ok, da sehr viele neue Kunden des USC yogafürdich kennen und schätzen gelernt haben. Seit 2017 ist die Zahl der USC Besuche bei uns sehr stark gestiegen, während unsere eigenen Umsätze durch den Verlust von Mitgliedern und Kartenbesitzern an den USC dementsprechend immer weiter gesunken sind.

Insgesamt ist es damit nicht mehr möglich unsere Kosten zu decken.
Auch deshalb, weil unsere Personalkosten und Mietkosten in den letzten Jahren immer weiter und sehr stark gestiegen sind, ohne das die Preise erhöht wurden.

Natürlich könnte man nun argumentieren man solle Personalkosten senken und mehr Einsparpotential der Studio Ausstattung nutzen.
Beides ist für mich als Besitzer keine machbare Option.

Unser gesamtes Lehrerinnen- und Lehrer»Team macht einen unglaublich guten Job. Neben dem Unterricht als Haupttätigkeit, aber auch zusätzlich Check»In,
Vor- und Nachbereiten der Studios, etc. Und das Tag ein Tag aus.

Das das Team, aber auch alle anderen Helfer, die yogafurdich möglich machen, gebührend für ihre mitunter harte und konzentrierte Arbeit gerecht belohnt werden ist für mich eine Verständlichkeit die beibehalten werden muss.

Auch unsere Studioausstattung wie hochwertige Matten, Decken, Dekorationen, sowie Serviceleistungen wie gratis Tee, gefiltertes Wasser und Snacks, etc., machen yogafürdich sicher auch für Dich zu einer Oase in der die alltäglichen Belastungen ausgeglichen und kompensiert werden können. Wo Kraft, Energie und Ruhe getankt wird um in Welt zu bestehen.
Diesen individuellen yfd Stil möchte ich beibehalten.

Um einem Missverständnis vorzubeugen: yogafürdich ist ein erfolgreiches und gut laufendens Yoga Studio. Wir haben keinerlei finanzielle Probleme. Finanzieren die Studios jedoch derzeit teilweise aus unseren Rücklagen.

Darübert hinaus haben wir ein sehr gutes, weitehin bestehehndes Verhältnis zum UrbanSportsClub, der hinter unserer Entscheidung steht.

Mein Angebot an Dich:
Für den Fall, dass Du yogafüdich regelmäßig, also öfter als 4 Mal pro Monat besuchst, event. ausschließlich, möchte ich Dich einladen über eine volle yfd Mitgliedschaft nachzudenken.

Eine yfd Mitgliedschaft kostet jetzt einheitlich 69€ pro Monat und ist jeweils zum 15. des laufenden Monats für den folge Monat kündbar.

Die Mitgliedschaft berechtigt Dich jeden Tag, auch mehrmals, wenn gewünscht, an unserem Kursprogramm teilzunehmen.

Eine Mitgliedschaft kannst Du im Studio beantragen, auch während eines laufenden Monats, oder ganz einfach unter Hier klicken. Den Vertrag als PDF herunterladen, ausfüllen und uns per Mail schicken an Ivan@yfdberlin.com
Solltest Du noch Fragen haben, dann schreib mir einfach:
victor@yfdberlin.com

Mit freundlichen Grüßen, Victor Thiele (Yogalehrer & Inhaber)