default logo
  • Pilates am Südstern

10 Wochen Pilates Präventionskurs

Die neuen 10 Wochen Pilates Präventionskurse starten zu folgenden Terminen:




 

Über Pilates:

Im Pilatesunterricht geht es vor allem darum die tiefer liegenden Muskeln des Körpers zu trainieren. Dabei wird „aus der Mitte heraus“ geübt. Das sogenannte Powerhouse dient als Ausgangspunkt für jede Übung.

In dem Unterricht werden am Anfang des Kurses einführende Übungen zur Wahrnehmung des Körpers und Atemübungen erlernt, um das Powerhouse besser zu spüren.

In jeder Unterrichtssequenz werden neue Pilatesübungen hinzugenommen, die mit Konzentration geübt werden, um einen möglichst großen Trainingseffekt zu erzielen. Die Übungen werden fließend miteinander verbunden. Das Ziel ist, dass Du ein besseres Gefühl für den Körper, aufrechte Haltung und einen rundum ausgegliches Training erhälst.

Der Kurs ist für alle geeignet, die Pilates als Ganzkörpertraining ausprobieren möchten, also für Anfänger und Geübte mit Vorkenntnissen.

Kosten und Anmeldung:

Der Pilates Präventionskurs läuft jeweils über 10 Wochen mit jeweils einer Pilatesstunde pro Woche und kosten pro Teilnehmer/in 109 €. Der Einstieg in den Kurs ist zu jeder Zeit möglich.

Du kannst im Online-Shop ein Ticket kaufen, welches dir gratis zugeschickt wird. Das Kursticket ist 12 Monate gültig, so kannst Du verpasste Kurseinheiten nachholen. Um den Krankenkassenzuschuss zu beantragen musst Du innerhalb von 12 Wochen an mindestens 8 Kurseinheiten teilgenommen haben. Nur so dürfen wir Dir eine Kursbescheinigung ausstellen. Diese Kursbescheinigung reichst Du bei Deiner Krankenkasse per Post ein. Die Krankenkasse erstattet Dir dann bis zu 100% der Kursgebühren zurück. Die Kursbescheinigung für die Krankenkasse bekommst Du auf Nachfrage vor Ort im Studio ausgestellt, sobald Du die obergenannten Vorraussetzungen erfüllt hast. Die Kurs ID für diese Kurse lautet: 20161205-849794

Eigene Voraussetzungen:

Bitte berate Dich vor der Anmeldung mit Deinem Arzt oder Heilpraktiker, ob Du Pilates üben darfst. Es sind keinerlei körperliche Vorraussetzungen nötig. Wenn Du Dich als sehr steif, ungelenk oder schwach empfindest, ist das ein guter Grund am Pilates 10 Wochen Prävention Beginnerkurs teilzunehmen, denn dieses Körpergefühl wird sich in kürzester Zeit in ein Positiveres verändern.

In jeder Stunde wird Raum gegeben Fragen zu klären. Die Pilatesstunde wird je nach Vorkenntnissen der Teilnehmer ausgerichtet und kann deshalb von den Übungen etwas variieren.

Kursinhalte für Anfänger (W=Woche):

W1:  Im Pilates ist wie im Yoga die Verbindung der Atmung mit der Bewegung sehr wichtig. Im Pilates besonders deshalb, da man erst mit der richtigen Atmung die tiefer liegenden Muskeln ansprechen kann, und so der eigentliche Trainingseffekt spürbar wird. In der ersten Stunde wird daher besonders auf die Atmung bei der Ausführung einfacher Pilatesübungen geachtet.

W2: Mit der Unterstützung des Pilatesballs lernst Du verschiedene Übungen zur Kräftigung der Mitte und zur Wahrnehmung des „Powerhouses“ kennen. Das „Powerhouse“ setzt sich aus verschiedenen Anteilen zusammen, und dessen Verständnis bildet die Basis für ein effektives  Pilatestraining. In dieser Stunde werden Dir die Anteile genau erklärt und das bewusste Aktivieren der tieferen Muskeln geübt.

W3: In den ersten zwei Stunden hast die jetzt ein paar grundlegende Übungen aus dem Pilates kennengelernt, wie z. B. die hundreds, half roll down/roll up, one leg circle und rolling like a ball. In dieser Stunde werden zwei Übungen der abdominal serie genauer erklärt und geübt: single leg stretch und double leg stretch.

W4: Da im klassischem Pilates zum Ausführen der Pilatesübungen wichtig ist auch die Übergänge zur nächsten Pilatesübung zu lernen, liegt der Fokus dieser Stunde auf dem Erlernen der Übergänge, damit eine flißende Pilatespraxis möglich wird. Genauer erklärt werden in dieser Stunde: Scissors und Lower + Lifts (Kneefolds)

W5: Die bekannten bereits geübten Pilatessequenzen mit Übergängen werden geübt, verfestigt und verfeinert und durch die Übungen criss cross, spine strech forward und saw erweitert.

W6: Üben mit dem Pilatescircle, um die Ausrichtung des Schultergürtels beim Pilates zu schulen.

W7: Mittelpunkt dieser Stunde ist das genaue Erklären der side kick serie: front back und up down.

W8: Erweitern des Übens der side kick serie, durch circles, inner thigh lifts + circles und als Übergang beats on belly.

W9: Festigen der bereits bekannten Übungsabläufe und das erklären und üben von Seal (Robbe).

W10: Wiederholen und Üben mit dem Pilatesball und Circle.

 

 Kursinhalte für Geübte:

Die Kursinhalte werden dem Niveau der Teilnehmer angepasst.