Pilates Kurse bei yogafürdich Berlin

Pilates-Präventions-Wochenenden
bei yogafürdich

Kursinhalte

Präventions-Wochenende für Anfänger

In diesem Wochenendworkshop für Anfänger lernst Du die Bewegungs- und Haltungsprinzipien des Pilatestrainings kennen. Denn erst mit Hilfe dieser Prinzipien wird das Körpertraining erst zu dem, was es ist: “Contrology” – so wie es einst der Meister selbst genannt hat oder schlicht Pilates. Anhand der zugrunde liegenden Prinzipien gehen wir Basisübungen des Pilatestrainings durch, die einer jeden Klasse zu Grunde liegen. Damit bist Du dann in der Lage, an Pilatesklassen mit Vorkenntnissen (geübte Anfänger) teilzunehmen und Dich unabhängig vom Trainer zu adaptieren.

Zudem soll Dich das Wochenende dazu befähigen, Dich beim Üben daheim auf die wesentlichen Merkmale eines guten Pilatestrainings zu konzentrieren und Dich daraufhin auch selbst zu korrigieren. Die insgesamt 10 Übungsstunden sind auf Freitag Abend sowie Samstag Nachmittag/Abend und Sonntag Mittag/ Nachmittag verteilt. Dadurch können auch Berufstätige teilnehmen.

Programm am Pilates-Präventions-Wochenende bei yogafürdich

Tag 1: Freitags, 18:30 bis 21:30 Uhr

Die Pilates-Atmung: Henkeleimer-Atmung

Die Atemtechnik ist das 1. Pilatesprinzip und bildet die Grundlage in der Pilatespraxis. Sie strukturiert die Bewegungen und unterstützt bzw. fordert den Schüler bei der Durchführung der Übungen heraus. Gezielte Aktivierung der tiefen Rumpfmuskulatur und Psoasdehnung Das zweite Pilatesprinzip besteht aus zwei Aspekten. Der erste Aspekt ist die gezielte Aktivierung des “Kraftzylinders” in Verbindung mit der Pilatesatmung. Hierbei werden die anatomischen Zusammenhänge erläutert und das gezielte Ansteuern der tiefen Rumpfmuskeln geübt. Zugehörige Übungen wie “Dead Bug” und “Chest Lift” werden hierbei vermittelt und mit der Atmung synchronisiert. Dieser Teil in Verbindung mit Atmung bildet den Kern des Pilatestrainings, d.h. 90% der Übungen werden unter Anwendung dieser Prinzipien ausgeführt.

Der Psoasmuskel ist der einzige Muskel, der die Wirbelsäule mit dem Oberschenkel verbindet. Da wir in unseren Alltagsgewohnheiten sehr viel Sitzen, neigt dieser Muskel zur Verkürzung. Hinzu kommt, dass Pilatesanfänger mit diesem verkürzten Muskel gerne die Übungen im verlängerten Beinhebel ausführen, anstelle mit der tiefen Bauchmuskulatur. Das führt häufig dazu, dass etwaige Beschwerden in der Lendenwirbelsäule durch diese fehlgeleitete Übungspraxis zu noch mehr Problemen führen und das Pilatestraining dadurch kontraproduktiv wird. Daher wird im Rahmen dieses Prinzips auch auf die Bedeutung des Psoas eingegangen. Es soll der Unterschied gefühlt werden können, ob man die Beine mit Hilfe des Psoas angehoben hält oder mit Hilfe der Bauchmuskeln. Zudem wird gezeigt, wie dieser Muskel gedehnt werden kann.


Axiale Verlängerung der Wirbelsäule bei aktiver tiefer Rumpfmuskulatur

Die axiale Verlängerung ist der zweite Aspekt im zweiten Bewegungsprinzip. Es geht um die synergistische Verteilung der Muskelspannkräfte im gesamten Körper. Um das aufzubauen bedarf es eine gezielte Ansteuerung der tiefen Skelett-nahen Muskeln. Mit Hilfe der Multifidi entsteht ein inneres Strecken in der Wirbelsäule während der Übungen, was die Muskulatur kräftig und gleichzeitig dehnt. Langfristig praktiziert kann sich die Wirbelsäule dadurch besser aufrichten, die Bandscheiben werden weniger stark komprimiert und im Alltag fühlt man sich insgesamt länger. Die anatomischen Zusammenhänge und wie sich das anfühlt wird am Ende des ersten Workshoptags durchgenommen.

Tag 2: Samstag, 16:30 bis 20:30 Uhr

Artikulation der Wirbelsäule

Am zweiten Workshoptag werden die Bewegungsebenen und dazugehörige Formen der Wirbelsäulen-Bewegungen durchgenommen. Das entspricht dem dritten Pilatesprinzip, der sogenannten “Artikulation der Wirbelsäule”, d.h. das segmentale Bewegen innerhalb der gelenkigen Verbindungen der Wirbelsäule. Dies gelingt unter Anwendung der ersten zwei Pilatesprinzipien, die bereits am Freitag durchgenommen wurden und hierbei nun ihre Anwendung finden.

Teil 1 beschäftigt sich mit der Flexion, Teil 2 mit der Extension, Teil 3 mit der Rotation und Teil 4 mit der Lateralflexion. Entsprechend jeder Bewegungsrichtung der Wirbelsäule werden dazugehörige Pilatesübungen vermittelt.

 

Tag 3: Sonntags, 13:00 bis 16:00 Uhr

Widerstand der Extremitäten gegen die Schwerkraft-Teil 1: Richtig Treppensteigen

Am dritten Tag soll die Brücke zur Funktionalität im Alltag geschlagen werden. In diesem Teil geht es um das Erspüren des Zusammenhangs zwischen Fuss-und Beinkraft und aktiver Rumpfmuskulatur. Insbesondere beim Treppensteigen, aber auch beim längeren Stehen und Gehen sowie beim Laufen ist diese Verbindung von Bedeutung. Daher werden wir das “Treppensteigen” üben!


Widerstand der Extremitäten gegen die Schwerkraft-Teil 2: Richtig Stützen

Stützübungen leben vom Zusammenspiel der Stützmuskeln mit dem Kraftzylinder der tiefen Bauchmuskulatur. Innerhalb der faszialen Verbindungen in unseren Körpern sollten diese Muskelkette eigentlich “automatisch anspringen”. Doch aufgrund von Alltagsgewohnheiten, einer insuffizienten Stützmuskulatur etc. ist dieser Mechanismus bei vielen häufig bereits ausgehebelt. Wir wollen in diesem letzten Teil des Workshops daher die tiefen Bauchmuskeln anfeuern und diesen Mechanismus wieder aktivieren. Zudem wird die korrekte Ausrichtung von Stützübungen im  Schultergürtel, Nacken/ Kopf innerhalb der einzelnen Pilatesübungen erklärt. Abschließend wird es einen Ausgleich mit Dehnungsübungen für den Hausgebrauch geben und eine Tiefenentspannung.

Kosten und Anmeldung

Das yogafürdich Pilates-Präventions-Wochenende für Anfänger findet zu den unten genannten Terminen statt und kostet pro Teilnehmer nur 139 €. Die Anmeldung ist nur über den Shop möglich. Einen Tag vor Beginn des Wochenendes wirst Du eine Willkommensmail mit weiteren Infos zum Kurs erhalten. Da die Platzzahl auf 15 Teilnehmer begrenzt ist, ist es nur bedingt möglich, den Kurs zu stornieren. Es gelten folgende Stornierungsbedingungen:

bis 1 Monat vor Beginn 50 % Stornierungsgebühr, bis 2 Wochen vor Beginn 80 % Stornierungsgebühr, ab 2 Wochen vor Beginn 100 % Stornierungsgebühr.

Fehlzeiten während des Wochenendes können nicht nachgeholt werden. Auch ist es in diesem Fall dann nicht möglich, eine Krankenkassenbescheinigung über die Teilnahme am Wochenende zu erhalten.

Eigene Voraussetzungen

Bitte berate Dich vor der Anmeldung mit Deinem Arzt, ob Du an einem Pilateskurs teilnehmen darfst. Das gilt vor allem, wenn Du in den vergangenen 3-4 Monaten einen Bandscheibenvorfall, eine akute Entzündung im Schultergürtel oder an der Wirbelsäule erlitten haben solltest. Gleiches gilt für junge Mütter, deren Rektusdiastase noch nicht unterhalb einer Fingerbreite geschlossen ist bzw. die zuvor noch keinen Rückbildungskurs mitgemacht haben. Im Zweifelsfall sollte die Teilnahme zuvor mit der betreuenden Hebamme abgesprochen werden.

Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Präventionskurs. Es sind keinerlei körperliche Voraussetzungen nötig. Wenn Du Dich als sehr steif, ungelenk oder schwach empfindest, bist Du in diesem Anfängerkurs genau richtig. Nach diesem Kurs sollte sich Dein Körpergefühl bereits verändert haben und Dir das Rüstzeug geben, um damit durchzustarten. Wichtig ist, dass Du nach dem Kurs regelmässig weiter übst, bestenfalls 2-3 Mal die Woche. Ansonsten wirst Du die Inhalte sehr schnell wieder vergessen und das wäre sehr schade! Daher wirst Du ein Kursmanual geschickt bekommen, mit dem Du zu Hause weiter praktizieren kannst. Ausserdem kannst Du im Anschluss an das Wochenende eine vergünstigte 10er Karte bei “yogafürdich” direkt beim Lehrer kaufen. Der Rabatt liegt bei ca. 20 % des normalen Verkaufspreises.

Wichtig zu wissen!

Die Kosten für die Präventionskurse werden bei mindestens 80%iger Teilnahme von den gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattet (maximal zwei Kurse pro Jahr). Wie hoch die Erstattung ist, kannst Du bei Deiner Krankenkasse erfragen. Nach Ende des Kurses bekommst Du von uns eine Teilnahmebescheinigung, die Du bei Deiner Krankenkasse einreichst.

Pilates-Präventions-Wochenenden für Anfänger

Startet am: 23.10.2020
Fr, 18:30 – 21:30
Sa, 16:30 – 20:00
So, 13:00 – 16:00

Präventions-Wochenende
Pilates für Anfänger

Kurs-ID: folgt …

Pilates Lehrerin Sandra Wegeng bei yogafürdich BErlin

Startet am: 27.11.2020
Fr, 18:30 – 21:30
Sa, 16:30 – 20:00
So, 13:00 – 16:00

Präventions-Wochenende
Pilates für Anfänger

Kurs-ID: folgt …

Pilates Lehrerin Sandra Wegeng bei yogafürdich BErlin